Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


can-filtern

Das CANhack.de CAN-Interface RKS+CAN erlaubt das Setzen von CAN-Bus Filtern direkt in der Interface-Hardware. Die entsprechenden Filterwerte werden im Settings-Dialog von KCANMonitor eingetragen. Es werden dann nur noch die Nachrichten vom Interface an den PC/Laptop gesendet, welche durch den Filter passen.

Das RKS+CAN bildet dabei in Software die Funktionalität des SJA1000 (bzw. PCA82C200) Bausteins und dessen Acceptance Code Register (ACR) und Acceptance Mask Register (AMR) nach. Die beiden Register bestimmen, welche CAN-IDs verworfen und welche an den PC-Laptop gesendet werden,

Gesetzte Bits im Acceptance Code Register (ACR) bestimmen, welche Bits der CAN-ID mit der ACR-Bitmaske übereinstimmen müssen. Gesetzte Bits des Acceptance Mask Registers (AMR) legen fest, ob nur Nachrichten mit exakt dem an dieser Stelle im ACR festgelegtem Bit durchgelassen werden (0) oder das entsprechende Bit in der CAN-ID egal ist (1).

A relevant binary 1 in the acceptance code register means „the corresponding bit in the identifier must be 1“

A relevant binary 0 in the acceptance code register means „the corresponding bit in the identifier must be 0“

A binary 1 in the acceptance mask register means „the corresponding bit in the code is relevant“

A binary 0 in the acceptance mask register means „the corresponding bit in the code is not relevant“

Details dazu siehe Datenblätter zum SJA1000 oder dem PCA82C200.

can-filtern.txt · Zuletzt geändert: 2018/07/20 15:42 von obd_diagnose